Unterfeldhaus-AKTIV auf dem Spielplatz

Montag, 28 Juli 2014 12:44

Mit einer Box für Sandspielzeug hat der Bürgerverein Unterfeldhaus-AKTIV den städtischen Spielplatz im Bereich der Neuenhausstraße bereichert. Die Idee, auf diese Weise kleinen Kindern und ihren Eltern das Spielplatz-Dasein zu erleichtern, hatte Vereinsmitglied Horst Feldmann. Seine eigenen Kinder sind dem Sandkastenspiel mittlerweile entwachsen. Aber er kann sich noch gut an das Hin- und Her von Eimerchen, Sieb und Schaufel erinnern. Oft wird Wichtiges vergessen. Zuhause oder später auf dem Spielplatz. In seinem Wohnumfeld in Unterfeldhaus siedeln sich zunehmend junge Familien an. Auf dem dort von der Stadt eingerichteten Spielplatz tummeln sich wieder mehr kleine Kinder.

Erkrath. Viele interessierte Blicke folgten dem Elektro-Floß, das am Samstag ruhig über den Unterbacher See glitt. An Bord waren Mitglieder und Gäste des Bürgervereins Unterfeldhaus-AKTIV. Der Sommerausflug des Vereins bot in diesem Jahr Gelegenheit zu ungewohnter Perspektive über den See.

Angesichts des Wahltermins am 25. Mai 2014, bei dem zugleich Europa-, Kreistags- und Kommunalwahlen stattfinden, äußerten die Mitglieder von Unterfeldhaus-AKTIV in der Jahreshauptversammlung im März insbesondere im Hinblick auf die Kommunalwahl den Wunsch, die Kandidaten der Parteien vor der Wahl zu befragen, was diese und ihre Parteien in den kommenden Jahren für unseren Stadtteil zu tun beabsichtigen, d.h. wie genau sie sich für Unterfeldhauser Belange einsetzen und den Stadtteil fördern wollen.

Unterfeldhaus für Jung und Alt als lebenswerten Stadtteil zu erhalten und zu gestalten, dafür ist der Bürgerverein Unterfeldhaus-AKTIV angetreten. Die Vielseitigkeit der im Laufe von rund fünf Jahren entwickelten Aktivitäten machte der Tätigkeitsbericht des Vorstandes auf der Jahreshauptversammlung deutlich. In seinem Rückblick skizzierte Vorsitzender Wolfgang Haase im Bistro „Auszeit“ am Niermannsweg die einzelnen Aktionsfelder.

Grünanlagen als Mülleimer missbraucht

Sonntag, 16 Februar 2014 13:44

Überraschung beim Dreck-weg-Tag in Unterfeldhaus. Voller Tatendrang hatte sich am Treffpunkt des Bürgervereins Unterfeldhaus-AKTIV am Samstagmorgen eine rund 30köpfige Gruppe der Royel Rangers von der Evangelischen Freikirchlichen Gemeinde eingefunden. Wie ein Betreuer sagte, waren insgesamt 55 Kinder an verschiedenen Standorten in Erkrath im Einsatz. Für die Vereinsmitglieder, die sich seitens der Bürger mehr Beteiligung erhofft hatten, war es eine sehr willkommene Verstärkung. Umso größer deshalb das Dankeschön, das Organisatorin Ulla Grimm denen aussprach, die an diesem Wochenende beim Frühjahrsputz in ihrem Stadtteil mitmachten: „Es ist ja nicht selbstverständlich, dass sich doch immer wieder Menschen finden, die das einsammeln, was andere achtlos wegwerfen. Nicht zu verstehen ist, welchen Unrat wir hier Jahr für Jahr aus Büschen und Grünanlagen holen. Man sollte doch meinen, dass alle in einem sauberen Stadtteil wohnen möchten.“

Dreck-weg-Tag 2014: Samstag, 15. Februar

Sonntag, 26 Januar 2014 13:23

Unterfeldhaus-AKTIV macht mit beim von der Stadt organisierten Frühjahrsputz. Wir treffen uns zu der etwa zweistündigen Aktion um 10 Uhr an unserer Informationstafel auf dem Neuenhausplatz. Von der Stadt erhalten wir Handschuhe und Müllsäcke. Welche Bereiche wir in Angriff nehmen, hängt von der Anzahl der fleißigen Helfer ab. Wir hoffen auf viele AKTIVE.

Seite 6 von 15
Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Ok