Gedankenaustausch bei einem Glas Glühwein

Weihnachtsmarkt auf dem Neuenhausplatz

Weihnachtsmarkt auf dem Neuenhausplatz.In diesem Jahr war Unterfeldhaus-AKTIV als eingetragener Verein erstmalig dabei. Bei einem Glas Glühwein stellte er sich und seine Ziele den Besuchern vor.

Last Order – hieß es kurz vor 18 Uhr am Sonntagabend des vierten Advent. Trotz heftigen Schneetreibens war die Weihnachtsbude des Bürgervereins bis zum Schluss dicht umlagert. Mehrere hundert Becher des heiß begehrten Getränkes hatte das Team des Vereins ausgeschenkt - und damit seinem Namen alle Ehre gemacht. Nicht nur der ständig unter Dampf stehende Kessel war leer – auch der vom Organisator Rewe bezogene Glühwein war zu diesem Zeitpunkt ausverkauft. Mehrmals waren Mitglieder des Teams nach Hause gefahren, um Becher zu spülen. Mit diesem Andrang hatte niemand gerechnet. Der überraschend heftige Wintereinbruch hatte den Glühwein doppelt gut schmeckenlassen. Der Preis von 2 Euro abzüglich 50 Cent Pfand – um nicht unnötigen Müll zu produzieren – stimmte offensichtlich auch. Das rührige Team von Unterfeldhaus-AKTIV zog zufrieden Bilanz: Der Einsatz hatte sich gelohnt. Die Premiere war gelungen.