Eigentlich müsste man den Büchereien von heute einen neuen Namen geben. Wer sich beispielsweise unter der Stadtbücherei im Bürgerhaus einen Raum mit Regalwänden voller Bücher vorstellt, kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. So erging es jetzt Besuchern, die an einer von Unterfeldhaus-AKTIV angebotenen Führung teilnahmen. Seit Dezember 2014 gibt es in Erkrath neben den Stadtbüchereien im Kaiserhof und im Bürgerhaus  in Unterfeldhaus - im Rewe-Foyer - als kleinste Filiale eine elektronische Buchausleihe. Landesweit schon etwas Außergewöhnliches. Der Schlüssel zu dem mit etwa hundert ausgewählten Büchern bestückten Schrank ist der Leseausweis der Stadtbücherei. Gelesenes kann vor Ort auch wieder zurückgegeben werden. Gemeinsam mit Büchereileiterin Michaele Gincel-Reinhardt hatte sich Unterfeldhaus-AKTIV für diese Einrichtung stark gemacht.

Ja, in Unterfeldhaus tut sich etwas. Und darüber freut sich ganz besonders Unterfeldhaus-AKTIV, seit fünf Jahren ein Bürgerverein, der angetreten ist, um Unterfeldhaus als lebenswerten Stadtteil für Jung und Alt zu erhalten und zu gestalten. Ein Punkt auf unserer Agenda ist dabei, auch etwas zum kulturellen Leben in Unterfeldhaus beizutragen.

Überraschung an der Büchersäule

Montag, 27 Oktober 2014 07:03

Zehn Uhr morgens im Rewe-Supermarkt am Neuenhausplatz. Der Vorstand des Bürgervereins Unterfeldhaus-AKTIV blickt gespannt auf die im Foyer stehende Büchersäule. Wer interessiert sich heute als erster für das Angebot? Was keiner der Kunden weiß: Die Säule hat Geburtstag. Und dafür hat sich der Vorstand eine kleine Überraschung ausgedacht.

Jugendliche und Erwachsene in Deutschland verlieren die Lust am Lesen. Das zumindest hat eine kürzlich veröffentlichte Studie der Stiftung Lesen ergeben. Während vor acht Jahren noch fast jeder Dritte zwischen elf und 50 Bücher im Jahr las, schafft dieses Pensum heute nur noch jeder Vierte.
„Angesichts solcher Beobachtungen ist es doch mehr als notwendig und sinnvoll, das zu tun, was wir tun“, erklärte Barbara Geiss-Kuchenbecker, stellvertretende Vorsitzender des Bürgervereins Unterfeldhaus-AKTIV, zur Eröffnung der jährlichen Bücherbörse im Foyer des Rewe-Marktes. Wenn sich auch diese kleine Börse nicht mit der zeitgleich in Frankfurt laufenden Buchmesse vergleichen kann, eins haben sie gemeinsam. Ihr Bestreben, das Buch als wertvolles Kulturgut im Bewusstsein von Groß und Klein zu verankern.

5. Bücherbörse in Unterfeldhaus

Donnerstag, 23 September 2010 10:25

Gebrauchte Bücher kaufen und verkaufen!
Zum fünften Mal hat Unterfeldhaus-AKTIV erfolgreich die Bücherbörse im Rewe Markt in Unterfeldhaus durchgeführt. Während der Bücherbörse wurde auch die Büchersäule, das neue Projekt von Unterfeldhaus-AKTIV, eingeweiht.

Bücherbörse 2009

Freitag, 09 Oktober 2009 00:00

Auch wieder im Jahr 2009 fand eine Bücherbörse im Rewe Markt Stockhausen von Donnerstag, 08.10.09 bis Freitag, 09.10.09, jeweils von 10:00 - 18:00h statt.

Unsere Vereinsgründung

Mittwoch, 05 August 2009 00:00

Was lange währt, wird endlich gut. Nach einem Reifeprozess von etwa 18 Monaten hat die Bürgerinitiative Unterfeldhaus AKTIV sich jetzt als Verein konstituiert. Angestoßen durch Kritik und Anregungen der Bürger auf Versammlungen der Lokalen Agenda 21 hatten zehn engagierte Unterfeldhauser im Frühjahr vergangenen Jahres die Ärmel hochgekrempelt, um etwas für „ihren vergessenen Stadtteil“ zu tun.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Ok