Viele fleißige Hände und vier Pfoten im Einsatz beim Dreck-weg-Tag

Sonntag, 17 Februar 2019 11:07

ERKRATH. In diesem Jahr war der Wettergott mit den Müll-Sammlern. Und so wie die Sonne strahlte, strahlten am Samstagmittag auch der Neuenhausplatz in Unterfeldhaus, angrenzende Wege und Straßenschilder. Ausgerüstet mit Handschuhen, Greifzangen und Müllsäcken hatte eine Gruppe einsatzfreudiger Sammler und Putzer, darunter auch etliche Kinder, zwei Stunden lang „Dreck weggemacht“. Die Beete von Kronkorken befreit, unzählige Zigarettenkippen aufgespießt, Plastik und leere Flaschen eingesammelt. Auffallend dabei die Zahl der kleinen Schnapsfläschchen. „Vertreiben sich damit manche Zeitgenossen hier ihre Kümmernisse?“ fragte sich einer der Sammler in Anspielung auf den Markennamen.

Unterfeldhaus-AKTIV hatte zum Dreck-weg-Tag aufgerufen. Und zur Freude des Vorstandes waren nicht nur Vereinsmitglieder diesem Aufruf gefolgt. Ganz in Eigenregie hatte dabei eine Mutter mit ihrer kleinen Tochter im Umfeld für Sauberkeit gesorgt und ihre „Beute“ dann zum Sammelplatz gebracht. Als Dank verteilte Ulla Grimm, 2. Vorsitzende des Bürgervereins und Organisatorin vor Ort, zum Abschluss „leckere Teilchen“ an die fleißigen Sammler. Der ebenfalls beteiligte Vierbeiner wurde mit dem Versprechen auf ein hundefreundliches Leckerchen im nächsten Jahr vertröstet.

Diese Webseite verwendet Cookies, um das Webangebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu.
Über Cookies & Datenschutz Ok